Suche
Aktuelle Kategorie: Analog-HD

Analog-HD

Analog Video goes HD!
 
 

- HD Kameras liefern mit 1080p (1920x1080 Pixel) Auflösung mehr als das Vierfache an Bilddetails verglichen mit herkömmlichen "alten" Analog-Videokameras. Derzeit gehen die Auflösungen schon bis 8 MP.

-HD Kameras haben ein 16:9 Bildformat und werden damit auf Wide-Screen Displays ohne Verzerrung (Streckung) oder schwarze Balken links/rechts dargestellt. Die HD Recorder unterstützen ebenfalls das 16:9 Seitenverhältnis mit Full-HD (1920x1080 oder höher) Displayauflösung.
 
- Im Vergleich zu HD-SDI arbeitet Analog HD mit bedeutend geringeren Frequenzen bei der Signalübertragung. Dieser Fakt und die hochempfindlichen Eingangsschaltungen der HD - Recorder machen Installationen mit bedeutend höheren Koaxial - Kabellängen möglich. 300m Standard RG-59 Kabel sind auch bei bestehenden Kabelinstallationen unkritisch. Mit qualitativ hochwertigem RG-59 - Kabel bzw. anderen Kabeltypen mit geringerer Dämpfung (RG-6, RG11 o.ä.) können 500 m erreicht werden.
 

 

- Die Konfiguration der Analog-HD - Kameras kann über das On-Screen-Menü sowohl an der Kamera direkt als auch über viele HD - Recorder vorgenommen werden.  Die Datenübertragung erfolgt über das Koaxialkabel, eine zusätzliche Verkabelung ist nicht erforderlich.


 
- Um bei HD - Multisignalkameras zwischen den AHD, TVI, CVI- und PAL (960H) Signalformaten zu wählen, ist eine jeweilige Herstellerspezifische Umschaltung erforderlich. Damit sind die Kameras auch in bestehenden Systemen mit Analog - DVR problemlos zu integrieren. HD - Multisignalrecorder detektieren das Videoeingangssignal automatisch, existierende PAL (Standard oder 960H) - Kameras können bei Bedarf somit weiter verwendet werden.
 
- Die Kosten für HD Systeme sind vergleichbar mit denen herkömmlicher Analog - Videosysteme.
  Bei einem Vielfachen der Bildauflösung - zum gleichen Preis! (...oder weniger)